Posted on

Creative writing jobs chester

Creative writing

A degree in creative writing allows you to develop your writing, research and creative thinking skills. You’ll also gain skills that are useful in a range of other careers such as publishing, marketing, PR and teaching

Job options

Jobs directly related to your degree include:

Jobs where your degree would be useful include:

Remember that many employers accept applications from graduates with any degree subject, so don’t restrict your thinking to the jobs listed here.

Take a few minutes to answer the Job Match quiz and find out what careers would suit you

Work experience

Building a portfolio of written work, especially any that you’ve had published, will help to evidence your writing skills and establish your reputation as a writer.

You can gain valuable experience by writing for your student newspaper or magazine, volunteering in schools, or getting involved with writers’ groups. Also, try submitting work to journals or anthologies, entering competitions, performing at spoken word events or approaching local drama groups to see if they will use your scripts. This will boost your profile and help build your confidence.

To make yourself more employable, look for opportunities to gain some solid work experience. This could be in the form of paid administrative work for a company or volunteering, perhaps with a local charity helping them to promote the work they do.

You could also write speculatively to a number of businesses, including publishing houses and marketing firms, to ask if you could complete some short-term work experience or shadowing. This can have the advantage of getting you a foot in the door in a highly-competitive industry and could lead to a permanent position.

As well as creative talent and writing experience, you will also need perseverance and determination to succeed as a writer.

Search for placements and find out more about work experience and internships.

Related case studies

Advertisement

Typical employers

As a creative writing graduate you may work to establish yourself as a writer on a self-employed basis, either writing your own works, or writing for others in a freelance capacity.

Alternatively, you could find opportunities with a variety of employers, including:

  • publishing houses or editorial/technical writing service companies
  • advertising, marketing and public relations agencies, particularly in a copywriting capacity
  • primary, secondary, further and higher education institutions
  • media organisations and social media companies
  • general businesses – in an administrative or general management position
  • Civil Service, library or charitable organisations.

Employers hiring creative writing graduates now

Product Developer

  • CGP Books
  • Cumbria
  • £24,501-£27,000
Where will your words shine?

Publishing. Media. Theatre. Study MA Creative Writing. Hone your craft into a lifelong career

Skills for your CV

As well as building specialist knowledge of creative writing, you also develop effective written, oral and presentation skills through your degree. Other skills include:

  • creative thinking and problem solving – these skills are useful for many jobs and you’ll have gained them from developing characters and storylines
  • independent working – having to be self-motivated as a writer means you can effectively determine and direct your own workload
  • time management and organisation – learning to structure your time effectively as a writer means you can be highly organised
  • a good understanding of information technology
  • collaboration – from liaising with students from other related courses such as journalism and film studies
  • independent research and analysis – you’ll be adept at this from turning ideas into well-rounded stories
  • editorial and proofreading – from producing accurately written content
  • negotiation and networking – learning how to market your work effectively gives you the skill to negotiate in other workplace settings.

Further study

As a creative writing graduate you can develop your creative writing skills further by undertaking further study at Masters or PhD level. You can also specialise in an area such as screenwriting, the graphic novel, writing for young people, writing poetry, or writing and producing comedy.

Alternatively, you may want to undertake further vocational training in areas such as teaching, journalism, librarianship or publishing. Vocational courses allow you to study in an area in which you would like to have a career.

You may also want to consider further study in areas such as PR, marketing or advertising.

For more information on further study and to find a course that interests you, see Masters degrees and search postgraduate courses in creative writing.

What do creative writing graduates do?

A tenth (11%) of creative writing graduates who are in employment in the UK are working as authors, writers and translators, while 6% are working as marketing associate professionals.

Destination Percentage
Employed 61.3
Further study 7.1
Working and studying 14.3
Unemployed 11.6
Other 5.7
Type of work Percentage
Retail, catering and customer service 26.1
Arts, design and media 18.4
Clerical, secretarial and administrative 15
Marketing, PR and sales 10.2
Other 30.3

Find out what other creative writing graduates are doing 15 months after finishing their degrees in What do graduates do?

West Chester University

Assistant Professor in English (Creative Writing – Fiction)

Position Summary

Join a vibrant campus community whose excellence is reflected in its diversity and student success. West Chester University is seeking applicants for a tenure-track position of Assistant Professor of English (Creative Writing – Fiction), beginning in August 2021.

Responsibilities include teaching a 4/4 load, with at least two of those courses being in First Year Writing. First Year Writing includes dynamic courses like Approaches to Pop Culture, Multidisciplinary Imagination, and Investigating Experience. Creative Writing courses include undergraduate introductory-level, multi-genre workshops; workshops in fiction, poetry, and nonfiction; special topics courses; and creative writing courses at the graduate level. Other duties include overseeing graduate theses.

Recognizing that a diverse faculty strengthens the learning environment and our community, WCU seeks applicants who have demonstrated a commitment to supporting diversity, equity, and inclusion in an academic setting.

Minimum Qualifications

Required qualifications include Ph.D. or M.F.A. (or equivalent) in Creative Writing, completed or expected by August 2021.

Demonstrable experience in teaching Creative Writing

Demonstrable experience in teaching First Year Writing

Proven expertise in Fiction

Preferred Qualifications

Secondary area of specialization in Screenwriting, Playwriting, and/or Film Criticism

An active research agenda in Fiction, with a history of conference presentations, publications, and/or readings

An enthusiastic commitment to teaching First Year Writing

Demonstrable commitment to supporting diversity, equity, and inclusion

Commitment to and experience in building creative communities, including organizing events like a reading series and student-centered activities involving the arts

Special Instructions

Finalists must successfully complete the interview process and teaching demonstration. Dossier and references with contact information will be required prior to interview. Highly competitive salary and benefits. Candidates should apply online at https://www.governmentjobs.com/careers/wcupa.

A letter of interest, vita, three letters of recommendation, graduate and undergraduate transcripts and a 15-page sample of Fiction are required. Review of applications will begin November 1 and will continue until position is filled.

West Chester University of Pennsylvania offers highly competitive salaries and excellent benefits. The University is part of the State System of Higher Education and is a public, regional, comprehensive institution serving over 18,000 students. The University is located in the city of West Chester, Pennsylvania, 25 miles west of Philadelphia and only a few hours from New York City and Washington D.C. The area is home to world-class libraries, museums, and hospitals.

Developing and sustaining a diverse faculty and staff advances West Chester University’s educational mission and strategic Plan for Excellence. West Chester University is an Affirmative Action – Equal Opportunity Employer. Women, minorities, veterans and individuals with disabilities are encouraged to apply.

All offers of employment are subject to and contingent upon satisfactory completion of all pre-employment criminal background checks.

Willkommen auf den Seiten des eLeMeNTe e.V.

Der eLeMeNTe e.V. ist der Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender. Auf unseren Seiten wollen wir über unseren Verein informieren und gleichzeitig eine Informationsplattform für Schülerförderung und Schülerwettbewerbe auf mathematisch, naturwissenschaftlich und technischem Gebiet in Sachsen-Anhalt anbieten.

Sachsen-Anhalts Team zur Bundes-Mathematik-Olympiade

Rainer Biallas / Mai 8, 2022

In einer Woche beginnt die Bundesrunde der 61. Mathematik-Olympiade. Sie wird nach Chemnitz 2019 erstmals wieder als Präsenzwettbewerb in Magdeburg ausgetragen. Folgende 12 Schülerinnen und Schüler werden Sachsen-Anhalt bei dieser Bundesrunde vom 15. bis 18. Mai 2022 in unserer Landeshauptstadt vertreten.

Michael Wagner, Gymnasium Jessen, Kl. 7 (Frühstarter in Kl. 8)
Nathalie Drechsler, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 8
Malte Richter, Professor-Friedrich-Förster-Gymnasium Haldensleben, Kl. 8
Cornelius Thum, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 8
Alexandru Constantin Corduban, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 9
Konstantin Hellwig, Norbertusgymnasium Magdeburg, Kl. 9
Leonore Richter, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 9
Florian Nico Jäniche, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 10
Willi Schmitz, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 10
Arvid Malte Höhne, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 11
Cornelius Borschel, Landesschule Pforta Schulpforte, Kl. 12
Théo Lequy, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 12

Angeführt wird die Mannschaft von Théo Lequy, der bereits zum fünften Mal an einer Bundes-Mathematik-Olympiade teilnehmen wird und bereits zwei zweite und zwei dritte Preise bei diesem Wettbewerb erhalten konnte. 6 Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts nehmen zum ersten Mal an diesem Wettbewerb zur Ermittlung der besten jungen Mathematiker Deutschlands teil.
Wir wünschen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viele gute Ideen!

Landes-Mathematik-Olympiade abgeschlossen

Rainer Biallas / April 30, 2022

Wie im vergangenen Jahr konnte die Landes-Mathematik-Olympiade aus Pandemiegründen auch in diesem Jahr leider nicht in Präsenz durchgeführt werden. Nachdem zum traditionellen Termin Ende Februar in den Klassenstufen 7 bis 12 die Landessieger ermittelt wurden, wurde der Wettbewerb nun mit den Klausuren in den Klassenstufen 5 und 6 abgeschlossen. Insgesamt haben 248 Schülerinnen und Schüler aus 71 Gymnasien, 4 Gesamtschulen und einer Gemeinschaftsschule die anspruchsvollen Aufgaben bearbeitet.
Es wurden insgesamt 10 erste, 21 zweite und 32 dritte Preise sowie 42 Anerkennungspreise vergeben. Eine besondere Anerkennung erhielt der Schüler Arvid Höhne vom Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Klasse 11, mit dem Sonderpreis der Bildungsministerin für die wertvollste Gesamtleistung. Er löste alle Aufgaben vollständig und erhielt die Höchstpunktzahl von 40 Punkten. Als Sieger im jüngsten Schuljahrgang erhält Martin Brill vom Domgymnasium Naumburg einen Sonderpreis des Landesfördervereins eLeMeNTe e.V. Zwei Sonderpreise für besonders gelungene Lösungen gehen an Jael Ruth Brust vom Martin-Luther-Gymnasium Lutherstadt Eisleben für die Lösung der Aufgabe 6 in der Klasse 7 und Igor Bartkowski vom Georg-Cantor-Gymnasium Halle für die Lösung der Aufgabe 3 in der Klasse 8.
Die Schulwertung gewann wieder das Georg-Cantor-Gymnasium Halle. Damit bleibt der Wanderpokal für die erfolgreichste Schule ein weiteres Jahr am Georg-Cantor-Gymnasium. Der Delta-Max-Preis für die beste Entwicklung im Vergleich zu den letzten drei Jahren geht an das Gymnasium Philanthropinum Dessau-Roßlau.
12 Schülerinnen und Schüler werden das Land Sachsen-Anhalt bei der Bundesrunde der 61. Mathematik-Olympiade vertreten, die vom 15. bis 18. Mai 2022 in Magdeburg stattfindet.
Alle Preisträger findet man unter https://mo.elemente.org/wp-content/uploads/sites/8/2022/03/MO61_Preistraeger.pdf

Schüler:innen aus Sachsen-Anhalt erfolgreich in den Auswahlrunden zu Internationalen Olympiaden

Korinna Bade / April 18, 2022

In den vergangenen Wochen waren Schülerinnen und Schüler erfolreich in den Auswahlrunden zu verschiedenen internationalen Wettbewerben. Théo Lequy (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg) hat sich als bester Teilnehmer erfolgreich für das fünfköpfige deutsche Nationalteam auf der Internationalen Olympiade für Astronomie und Astrophysik qualifiziert. Deutschland nimmt zum dritten Mal an diesem Wettbewerb teil, der dieses Jahr in Georgien ausgetragen wird.

Für die vierte Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen Physikolympiade haben sich drei Schüler aus Sachsen-Anhalt qualifiziert: Cornelius Borschel und Friedrich Otto (beide Landesschule Pforta Schulpforte) und Théo Lequy (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg).

Für die vierte Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen Chemieolympiade haben sich vier Schüler:innen aus Sachsen-Anhalt qualifiziert: Paul Gärtner (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg), Richard Michalowski (Georg-Cantor-Gymnasium Halle), Frederike Saal (Latina August Hermann Francke Halle) und Chantal Schlenther (Ökumenisches Domgymnasium Magdeburg).

Wir gratulieren zu diesen herausragenden Erfolgen und wünschen viel Erfolg bei den weiteren Wettbewerbsrunden.

Vorbereitung der Landes-Mathematik-Olympiade für die Klassenstufen 5 und 6

Rainer Biallas / März 24, 2022

Die Vorbereitung der Landesrunde der Mathematik-Olympiade für die Klassenstufen 5 und 6 am 21. April 2022 geht nun in die intensive Phase. Die qualifizierten Schülerinnen und Schüler schreiben eine eintägige Klausur mit vier Aufgaben an den Schulen. Für die zentrale Online-Korrektur benötigen wir etwa 40 Koordinatoren und Korrektoren. Wir freuen um über zeitnahe Anmeldungen für die Korrektur über die Seite https://mo.elemente.org/aktuelle-olympiade/.

Fünf Landessieger bei der Physik-Olympiade ermittelt

Rainer Biallas / März 8, 2022

Am Donnerstag, 3. März 2022 fand an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg die Landesendrunde der 18. Physik-Olympiade Sachsen-Anhalts statt. Es konnten fünf 1. Preise vergeben werden. Sie gingen an Denys Konovalov, Cornelius Thum, Benjamin Schwibs und Florian Jäniche (alle Georg-Cantor-Gymnasium Halle) sowie an Linus Cebulla (Landesschule Pforta Schulpforte).

Insgesamt wurden 5 erste, 8 zweite und 11 dritte Preise sowie 15 Anerkennungspreise vergeben. Florian Jäniche aus Halle erhielt den Sonderpreis der Bildungsministerin für die beste Gesamtleistung. Benjamin Schwibs erhielt als Sonderpreis einen Gutschein zur Teilnahme an der Landes-Schüler-Akademie. Preisträger dieser Landes-Physik-Olympiade wurden für die 2. Runde des Auswahlverfahrens zur Internationalen Physik-Olympiade nominiert. Das Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck wurde unter den teilnehmenden Schulen als Gewinner eines Lehrmittelgutscheins des Landesfördervereins eLeMeNTe e.V. ausgelost.

Lehrerinnen und Lehrer, Wissenschaftler und Studierende waren bei dieser Olympiade als Korrektoren im ehrenamtlichen Einsatz. Eine wertvolle finanzielle Unterstützung erhielt dieser große Leistungswettbewerb für die physikalisch begabtesten Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts durch das Bildungsministerium und zahlreiche Sponsoren und Spender. Alle Preisträger findet man unter https://pho.elemente.org/wp-content/uploads/sites/6/2022/03/Preistraeger2022.pdf

Acht Landessieger bei der Mathematik-Olympiade ermittelt

Rainer Biallas / März 7, 2022

Wie im vergangenen Jahr konnte die Landes-Mathematik-Olympiade aus Pandemiegründen auch in diesem Jahr leider nicht in Präsenz durchgeführt werden. 154 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 lösten die anspruchsvollen Aufgaben dezentral. Der Wettbewerb für die Klassenstufen 5 und 6 soll am 21. April durchgeführt werden. Die Lösungen wurden zentral korrigiert. Allen Koordinator*innen und Korrektor*innen sei für ihren Einsatz herzlich gedankt.

Eine besondere Anerkennung erhielt der Schüler Arvid Höhne vom Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Klasse 11, mit dem Sonderpreis der Bildungsministerin für die wertvollste Gesamtleistung. Er löste alle Aufgaben vollständig und erhielt die Höchstpunktzahl von 40 Punkten. Zwei Sonderpreise für besonders gelungene Lösungen gehen an Jael Ruth Brust vom Martin-Luther-Gymnasium Lutherstadt Eisleben für die Lösung der Aufgabe 6 in der Klasse 7 und Igor Bartkowski vom Georg-Cantor-Gymnasium Halle für die Lösung der Aufgabe 3 in der Klasse 8. Einige Schüler wurden zu weiterführenden Förderungen eingeladen.

Es wurden in den bisherigen Wettbewerbsklassen 8 erste, 13 zweite und 19 dritte Preise sowie 28 Anerkennungspreise vergeben. 11 Schülerinnen und Schüler aus den Schuljahrgängen 8 bis 12 werden auf der Grundlage dieser Ergebnisse das Land Sachsen-Anhalt bei der Bundesrunde der 61. Mathematik-Olympiade vertreten, die vom 15. bis 18. Mai 2022 in Magdeburg stattfindet. Alle Preisträger findet man unter https://mo.elemente.org/wp-content/uploads/sites/8/2022/03/MO61_Preistraeger.pdf

Stand der Vorbereitung der Landes-Mathematik-Olympiade

Rainer Biallas / Februar 6, 2022

Stand heut Abend haben sich 242 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Landesrunde angemeldet, 12 fehlen noch. Genauere Informationen zu den fehlenden Anmeldungen gehen noch an die 7 betreffenden Schulen.
Für die Korrektur haben sich bis jetzt etwa 62% der benötigten Anzahl angemeldet. Mit dem Dank an die angemeldeten Helferinnnen und Helfer verbinden wir die Hoffnung auf weitere Anmeldungen.

Einladungen zur Landes-Mathematik-Olympiade

Rainer Biallas / Januar 19, 2022

Seit gestern Abend liegen die Einladungen für die qualifizierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der MO-Datenbank zum Herunterladen für die Schulen bereit. Die Klausuren für die Klassenstufen 7 bis 12 sollen am 25. und 26. Februar 2022 zu Hause bearbeitet werden, die eintägigen Klausuren für die Klassenstufen 5 und 6 am 21. April 2022 an den Schulen.

I. Hydra MINT Challenge

Korinna Bade / Januar 13, 2022

Es gibt eine neue Herausforderung: die I. Hydra MINT Challenge, die sich an alle MINT-Begeisterten, egal ob jung oder alt, richtet. Sie ist Auftakt einer Serie, die immer zweimal an aufeinanderfolgenden Sonntagen im Januar stattfindet. Dabei sind 10 Problemstellungen innerhalb weniger Minuten zu lösen. Die Fragen sind am ersten Sonntag noch leicht, am zweiten Sonntag deutlich schwerer.

Der erste Wettbewerb startet am

Sonntag, den 16.01.2022, 12:00 Uhr MEZ

und der zweite Wettbewerb am

Sonntag, den 23.01.2022, 12:00 Uhr MEZ.

Nähere Informationen und Registrierung zur Challenge sind unter https://mint.nhcham.org/ zu finden.

Die Initiatoren Eckard und Michael Specht freuen sich auf rege Teilnahme.

Vorbereitung der Landes-Mathematik-Olympiade

Rainer Biallas / Januar 8, 2022

Wir planen die Durchführung der Landesrunde der Mathematik-Olympiade schweren Herzens auch in diesem Jahr dezentral,
für die Klassenstufen 5 und 6 in der Woche nach den Osterferien, vermutlich am 21. April 2022,
für die Klassenstufen 7 bis 12 zum traditionellen Termin Ende der 8. Kalenderwoche.
Alles wird wahrscheinlich sehr ähnlich wie im vergangenen Jahr organisiert werden.
Weitere Informationen zur Durchführung und die Einladungen folgen alsbald.
Gegenwärtig benötigen wir die Anmeldungen für die Korrektur zunächst für die Klassenstufen 7 bis 12. (siehe https://mo.elemente.org/aktuelle-olympiade/ zur Helferanmeldung)

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren zahlreichen Sponsoren, Spendern und Unterstützern: